FÜR Menschen in vielfältigen Schwierigkeiten (Suchtgefährdung, Ausgrenzung auf Grund von psychischen Problemen oder/und nationaler Herkunft) unterhalten wir 2 Wohngemeinschaften mit insgesamt 5 Plätzen für Männer und Frauen. Wir bieten begleitetes Wohnen und Arbeiten mit individuell vereinbarten Zielen.

Dauer von 3 Monaten bis auf unbestimmte Zeit.

Auszeiten zur Neuorientierung sind möglich von 2 Wochen bis zu 3 Monaten.

Das Team besteht aus einer Fachkraft im sozialen Bereich (Sozialpädagogik, u.a.), aus ehemals Betroffenen und Allroundern. Wir arbeiten eng mit dem externen Helfernetz des Betroffenen zusammen (Arzt, Sozialarbeiter, u.a.) bzw. versuchen diese aufzubauen.

Wir förden einen abstinenz-orientierten Lebensstil mit Entwicklung eigener Ressourcen. Dazu helfen uns ein einfacher Lebensstil inmitten von unberührter Natur und das Angebot von gemeinschaftlichem Leben.

Befreundete Werke veranstalten Time out und Projektwochen für randständige Menschen.

FÜR in ihrem normalen Alltag müde gewordenen Menschen bieten wir Sabbaticals in unserem Gästehaus an, je nach Bedürfnis Anschluss an Gemeinschaft (Mahlzeiten, praktisches Tun), Ausflüge, Möglichkeit zu Aussprache und Seelsorge.

FÜR einsame Menschen in unseren Dörfern und zur Förderung neuen Lebens haben wir einen Arbeitsauftrag unserer Ortsgemeinde Montieri. Wir pflegen kleine Grünanlagen, pflanzen Geranien, halten Sitzgelegenheiten und Geländer instand, beteiligen uns an der Säuberung von Gassen und Plätzen. Wir integrieren benachteiligte Menschen aus der Umgebung und tragen das "Salz" unserer Gemeinschaft nach aussen.